Default title

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

La Reina Infeliz. Noticias de una Loca.

10 September 2016 20:00 - 22:00

21€

Veranstaltung Navigation

La reina infeliz - noticias de una loca

Flamencotanztheater 

Am 10.09.2016 in der Ufa Fabrik Berlin

Konzept, Regie & Choreografie: Laura la Risa
Tanz: Laura la Risa y Compañía
Gesang: Juan Cárdenas
Gitarre: Carlos el Canario
Violine: Ricarda Sibylle Bormann

Karten: 030 755 030 oder vorstellung@ufafabrik.de

Nach dem großen Erfolg der Uraufführung im April, zeigt Laura la Risa wiederholt ihr aktuelles Flamencotanztheaterstück „La Reina Infeliz. Noticias de una Loca“.
Die Geschichte handelt von der unglücklichen Königin und einsamen Gefangenen Juana I, eine der berüchtigtsten und schillerndsten Figuren der spanischen Geschichte. Sie ist ein Kind der Renaissance, intelligent, spricht vier Sprachen fließend und ist vor allem musikalisch talentiert. Sie ist sinnlich und schön, dabei jedoch in sich zurück gezogen und sozial verschlossen.
Ihre große Liebe zu König Philipp ist von ebenso kurzer Dauer wie die gemeinsame Regentschaft. Nach seinem Tod verfällt Juana dem Wahnsinn und wird weggesperrt. Doch sind nicht vielmehr machtpolitische Intrigen die wahre Ursache für ihren Niedergang?
Bewegender Flamencotanz und Gesang, mit Kostümen aus der Zeit der Renaissance, in Kombination mit Burlesque- und Street-Dance… Laura la Risa macht mit ihrer aktuellen Produktion das Leben am spanischen Hofe lebendig und tanzt mit ihrer Compañía, die Träume und Fantasien einer faszinierenden Frau, die ihrer Zeit weit voraus war und dafür bestraft wurde.

Johanna I, auch genannt Johanna die Wahnsinnige, ist eine der berüchtigtsten Figuren der spanischen Geschichte. Unter ihren Zeitgenossen gilt sie als sensibel, sinnlich und schön, äußerst intelligent, dabei jedoch schweigsam und sozial verschlossen. Johanna ist ein Kind der Renaissance: Sie spricht vier Sprachen fließend und ist vor allem musikalisch talentiert. 1496 wird Johanna mit Philipp den Schönen aus dem Hause Habsburg verheiratet. Trotzdem die Ehe arrangiert ist, verlieben sich die beiden auf den ersten Blick und bekommen sechs gesunde Kinder. Als Johannas Mutter Isabella I von Kastilien 1504 stirbt, erbt Johanna die kastilische Königswürde und regiert fortan gemeinsam mit ihrem Gatten. Doch das Glück ist nur von kurzer Dauer: 1506 stirbt Philipp, und Johanna verfällt dem Wahnsinn. Ihre Familie gibt sie wegen ihrer schlechten psychischen Verfassung bei den Nonnen des Klosters Santa Clara in Tordesillas zur Pflege. Ihr Vater, Ferdinand II von Aragón, übernimmt die Regentschaft für Johannas ältesten Sohn und Thronfolger Karl. Doch ob ihr Gesundheitszustand oder nicht vielmehr machtpolitische Intrigen die wahre Ursache für Johannas Niedergang sind, ist umstritten. Johanna stirbt 1555 im Alter von 75 Jahren und findet im Dom von Granada ihre letzte Ruhestätte.

Laura la Risa untersucht in ihrem aktuellen Flamencotanztheaterstück die Geschichte der unglücklichen Königin und einsamen Gefangenen. In der Inszenierung ist die Geschlechterfrage von zentraler Bedeutung: Wie wäre die Geschichte verlaufen, wäre Johanna ein Mann? Konnte sie in einer Welt des Patriarchats überhaupt bestehen? Laura la Risa tanzt mit ihrer Compañía die Träume und Fantasien einer Frau, die ihrer Zeit voraus war und dafür bestraft wurde.


Rollenbesetzung

Juana la Loca, Reina de Castilla y Aragon (Johanna I. von Kastilien) [Winnie-Fee] [Laura la Risa]

Philip der Schöne (Philipp I. von Habsburg) – König von Kastilien und León, Regent von Spanien [Yassine Broski]

Celestina (die Hexe) [Lilly Tiger]

Die Katholischen Könige:
Isabella I. von Kastilien [Isabelle Wirth]
König Ferdinand II. von Aragón [Peter Hay]

zweite Ehefrau von König Ferdinand II. von Aragón:
Germaine de Foix (französische Adlige) [Beate Mitzlaff]

Herzogin von Burgund:
Margareta von York [Angelika Schlüter]

Geschwister von Juana la Loca:

  1. Isabella (Königin von Portugal) [Kira]
  2. Johann von Aragón und Kastilien [Maty]
  3. Maria (nach Isabellas Tod Königin von Portugal) [Juanita]
  4. Katharina von Aragón [Paulina]

Zofen und enge Vertraute von Juana la Loca [Gina und Dayami]

Kinder von Johanna von Kastilien:

  1. Eleonore (zuerst Königin von Portugal, später Königin von Frankreich) [Frederika Umbreit]
  2. Karl V./Carlos I. (Kaiser des Heiligen Römischen Reiches / König von Spanien) [Yassine Bioski]
  3. Isabella (Königin von Dänemark, Norwegen und Schweden)
  4. Ferdinand/Ferdinando I. (Erzherzog von Österreich, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, König von Böhmen und Ungarn)
  5. Maria (Königin von Böhmen und Ungarn)
  6. Katharina/Catalina (Königin von Portugal) [Vivian]

Gelehrter des Humanismus:
Erasmus von Rotterdam [Eric Steiner]

Spanischer Hof Ehrendamen:
Beatriz de Tábara [Renata Britvec], Ana de Bergamonte [Frederika Umbreit], María de Villagas [Elena Schmidt], María de Aragón [Sylvia Kosche], Blanca Manrique [Karin Preisser], Francisca de Ayala [Katrin Klopsch], Aldara von Portugal [Christiane Erteryaki], Beatriz de Boabdilla [Marie Schust]

Habsburger Hofdamen:
[Beate Mitzlaff], [Christiane Erteryaki], [Elena Schmidt], [Karin Preisser], [Katrin Klopsch], [Konstanze Uhlig], [Marie Schust], [Renata Britvec], [Sylvia Kosche], [Winnie-Fee]

Bedienstete:
Sylvia Gawenda [Angela Urbaniak]
Marquis von Denia  [Eric Steiner]

Details

Datum:
10 September 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
21€
Veranstaltungskategorien:
, , ,
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,
Webseite:
http://www.ufafabrik.de/de/15442/laura-la-risa-y-compania.html

Veranstalter

Laura la Risa
Telefon:
0306943292
E-Mail:
info@laura-la-risa.de
Webseite:
http://laura-la-risa.de

Veranstaltungsort

ufaFabrik Berlin – Internationales Kulturcentrum
Viktoriastraße 10-18
Berlin, Berlin 12105 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 (0)30 755 030
Webseite:
http://www.ufafabrik.de/de